Frauenzeitschriften

Frauenzeitschriften

Frauenzeitschriften sind aus der heutigen Zeit kaum mehr wegzudenken. Ob im Wartezimmer beim Arzt, unter der Trockenhaube beim Friseur, mit einer Tasse Kaffee auf der heimischen Couch oder gemütlich in der entspannenden Badewanne: Das Schmökern in den verschiedensten Frauenzeitschriften macht einfach Spaß und dient dabei nicht nur dem Zeitvertreib. Immer mehr stellen sie eine Art Lifeguide für die Frau von heute dar, der ihr Ratschläge für ihre Karriere, ihre Beziehung oder ihrem Styling erteilt und sie in allen Lebensbereichen an die Hand nimmt und in die richtige Richtung weist. Doch das war nicht immer so.

Die ersten Frauenzeitschriften erschienen 1693 in England und 1725 in Deutschland, damals noch eher einfach gehalten und nur von Männern verfasst, seitdem befinden sie sich auf stetem Siegeszug auf der ganzen Welt und die Reihe ihrer Titel und Verlage ist inzwischen unüberschaubar geworden. Die Themen der verschiedenen Zeitschriften ist sich dabei sehr ähnlich; die Rubriken gliedern sich meist in Liebe und Sex, Stars, Mode und Beauty, Karriere und Familie sowie Gesundheit. Dabei legen manche Frauenzeitschriften einen Schwerpunkt auf eines dieser Themen, so existieren auch spezielle Modezeitschriften oder Ausgaben, die sich hauptsächlich mit Stargeflüster befassen. Weiter unterscheidet man zwischen sogenannten teureren Hochglanzmagazinen und den eher günstigeren und einfacher gehaltenen Formaten.

Aufgrund des großen Angebots auf dem Markt der Frauenzeitschriften ist der Konkurrenzkampf zwischen ihnen immer größer geworden, weshalb in letzter Zeit auch immer mehr Titel aus den Regalen verschwinden. Auch die Zahl der Zeitschriften im Großformat nimmt zusehends ab, jedoch behauptet sich zunehmend die sogenannte Pocketgröße, in der die Frauenzeitschriften zwar den gleichen Inhalt wie die großen Ausgaben enthalten, jedoch leichter Platz in der Handtasche finden und so für die moderne und somit zunehmend mobilere Frau ansprechender wirken.

Frauenzeitschriften bieten viel Information für den Alltag. Von leckeren und gesunden Gerichten bis zu Ideen, wie man mit Geschenkbändern eine individuelle Verpackung für Geschenke herstellt. Auch finden Frauen in diesen Zeitschriften Anregungen für Gespräche und Informationen zu aktuellen Trends. Die Zeitschriften sollen anregen und informieren.

Die Haarpracht spielt für Frauen oft eine sehr wichtige Rolle, weswegen es sich auch die entsprechenden Zeitschriften nicht nehmen lassen viel darüber zu berichten. Heutzutag muss man nicht einmal mehr unbedingt warten bis die Haare die gewünschte Länge erreicht haben. Internet-Anbieter bieten eine kostengünstige künstliche Haarverlängerung. Für das ungeübte Auge ist es nahezu unöglich den Unterschied zu erkennen.

Was wären Friseursalons, Wartezimmer oder auch Fitness-Studios ohne die vielfältigen Zeitschriften? Langweilig! Vor allem Frauen können sich beim Haare schneiden oder beim Training auf dem Crosstrainer über den aktuellen Sportbekleidung Sale und die aktuellen Nachrichten informieren oder sie können einfach nur in die Welt der Stars und Sternchen eintauchen mit Klatsch & Tratsch Zeitschriften. Lesen macht Spaß und vor allem für die Frauen hat sich die Themenauswahl in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt.